Trainer in Being Human Constellation

Diplomlehrgang zur/zum TrainerIn in Being Human Constellation (BHC)

Methode:
BHC stellt eine besondere Form der Aufstellungsarbeit dar. In ihr wird – wie auch in den anderen Lehrgängen von InnerDialogue – die systemisch-ontologische Haltung integriert. Die Ausbildung zur/zum AufstellungsleiterIn besteht daher in erster Linie in einem Training dieser Haltung, welche Raum für eine freie Entwicklung innerhalb von bestehenden Systemen gibt. Außerdem vermittelt der Lehrgang ein fundiertes Verständnis vom systemischen Denken und den einer Aufstellungsarbeit zugrundeliegenden Phänomenen. Ein für den/die AufstellungsleiterIn hilfreiches Werkzeug sind vereinfachte Abläufe aus der ontologischen Kinesiologie. Sie unterstützen die/den AufstellungsleiterIn in einer Präsenz zu bleiben, in der die gerade wirkenden Dynamiken als bereichernde Erfahrungen durchlebt werden können, ohne durch frühzeitige Interventionen und Interpretationen beeinflusst zu werden. Der InnerDialogue-Basislehrgang ist deshalb fixer Bestandteil von BHC und wird TeilnehmerInnen mit CFD- oder OK-Diplom angerechnet.

Organisation /Ausbildungsstruktur:
Der Lehrgang umfasst mit dem Basic-Modul 224 Lehreinheiten. Nach dem InnerDialogue-Basic Modul sind die speziell den Aufstellungsmethoden gewidmeten Lehreinheiten entweder auf 2×1 Woche mit durchgehendem Aufenthalt oder auf 14x 2  Tage im Abstand von ca. 4-6 Wochen aufgeteilt.  Zusätzlich sind im Laufe der Ausbildung 4 Supervisionen bei einer/einem TrainerIn zu absolvieren. Übungstreffen der TeilnehmerInnen in Peergroups zwischen den einzelnen Modulen ermöglichen einen Erfahrungsaustausch und verhelfen zu einer Sicherheit im Erlernten. Diplomabschluss mit schriftlicher, mündlicher und praktischer Arbeit.

Voraussetzung: Eignungs- und Orientierungs-Gespräch mit dem Lehrgangsleiter

Qualitätskriterien:
Mit dem erfolgreichen Abschluss des Diplomlehrganges zum Aufstellungsleiter in BHC  erfüllen Sie die Standards der Faculty of InnerDialogue-Austria und sind TrainerIn in Being Human Constellation.
Um im „Professional-Procedure“ der Faculty of InnerDialogue-Austria weitere Kompetenzen zu erwerben, bieten sich die Diplomlehrgänge OK und CFD als Upgradeseminare an.

 
Systemisches Denken

InnerDialogue

Körper-, Energie-, Bewusstseinsarbeit

Dieser Diplom-Lehrgang ist Teil eines den Bereich Körper-, Energie und Bewusstseinsarbeit umfassenden Ausbildungskonzeptes, das unter dem Namen InnerDialogue zusammengefasst wird. Sie gehen in ihrem Ursprung auf den Osteopathen Solihin Thom zurück, der es verstand, manuelle Körperarbeit mit Kinesiologie zu verbinden.

Stephen Hruschka lernte Solihin Thom bereits im Jahr 1986 kennen und absolvierte bei ihm alle Ausbildungen. Er zählt heute zu den Personen in Österreich, die am längsten in diesen Methoden Erfahrung sammeln konnten. Während Solihin Thom später v.a. im Aufbau einer Unternehmenskultur in Russland tätig war, vertraute er die Ausbildungen Stephen Hruschka an. Dieser erstellte das Curriculum und die Ausbildungsstandards für die seither laufenden Lehrgänge und entwickelte die Methode in ihrem Ontologie-Verständnis weiter.

In seinem Unternehmen campus vitae werden neben dem Lehrgang Being Human Constellation auch die anderen InnerDialogue-Lehrgänge angeboten, die aus dem Bereich Cranio-sacrale Körperarbeit und Kinesiologie entspringen.

Sie heißen

Cranial Fluid Dynamics (CFD), Ontologische Kinesiologie (OK) und Holistic Education (HE).

Als Faculty of InnerDialogue ist Campus Vitae zurzeit weltweit die einzige Bildungseinrichtung, die im Einvernehmen mit Solihin Thom sowohl Practitioner als auch „Teacher“ ausbildet.

InnerDialogue Plattform:

Viele der in den letzten Jahrzehnten ausgebildeten PraktikerInnen bringen sich in einer Plattform ein, in der sie Erfahrungen austauschen, Inhalte wiederholen und mit den Entwicklungen der Methoden mitleben und diese mitgestalten können.

In diesen von AbsolventInnen selbst veranstalteten regelmäßigen Treffen findet sich Zeit für einen Gesprächsaustausch über fachspezifische Themen und für persönliche Entwicklungen in Form von Sitzungen und Aufstellungen.

Sie können bereits während der Ausbildung an diesen Aktivitäten teilnehmen.

X